Ausschreibung Mitternachtstölt auf der ICEHORSE 2015

Liebe Kostümfreunde, liebe Verkleidungskünstlerinnen,

wahrscheinlich kennt jeder den auf Turnieren sehr beliebten Wettbewerb "Mitternachtstölt". Dabei verkleidet der Reiter/ die Reiterin sich selbst und das Pferd und absolviert dann in der Gruppe auf der Ovalbahn nach Ansage im Tölt verschiedene Aufgaben. In diesem Jahr findet nach langer Pause wieder das beliebte Event "ICEHORSE" im Horst Dohm Eisstadion, Fritz-Wildung-Straße 9, 14199 Berlin, Bezirk Chalottenburg-Wilmersdorf statt mit einem Starterfeld aus ganz Europa. Veranstalter ist der Islandpferde Sportverein Berlin (ISB) e.V. Die Vorentscheidungen wird es am 6.03.2015 geben und am 7.03.2015 vormittags. Am Sonnabend ab 14.30 Uhr finden die Finales statt und dieser Programmteil soll mit einem Mitternachtstölt beginnen. Es wird dabei weniger auf die Töltqualität ankommen, dafür wird es genügend andere Prüfungen auf der Icehorse geben. Vielmehr sollen alle, die sich in den letzten Jahren immer besondere Mühe gegeben haben, phantasievolle Verkleidungen zu erfinden, herzustellen und zu zeigen, teilnehmen und dem Publikum zeigen, was mit Islandpferden alles möglich ist und wieviel Spaß wir mit unseren Pferden haben.

Wer teilnehmen möchte, benötigt einen für das Eis entsprechenden Beschlag, d.h Winterbeschlag plus Eisnägel. Die Eisnägel können auch vor Ort vom Hufschmied noch befestigt werden, dies bitte bei der Zeitplanung beachten und rechtzeitig da sein.

Am 24.02.2015 findet um 11 Uhr eine Probe statt (das Kostüm muss da noch nicht fertig sein, aber die Pferde sollten vor dem großen Auftritt auf der Icehorse schon mal einen Probelauf auf Eis gemacht haben). Bitte rechtzeitig vorher da sein, um evtl. die Eisnägel vom Hufschmied noch befestigen zu lassen.

Wir halten es für sinnvoll, am 6.03.2015 ab 14 Uhr eine Kostümprobe auf Eis zu machen und bitten alle Teilnehmer, an diesem Termin teilzunehmen.Bitte stellt Euch darauf ein, nach der Probe und nach dem Mitternachtstölt die Pferde wieder nach Hause zu fahren. Wer beide Tage mit Pferd kommen will und nicht wieder heimfahren möchte, kann zum Selbstkostenpreis eine  Box mieten.

Wer teilnehmen möchte, muss keine Prüfungsgebühren bezahlen und kann einen Helfer mitbringen. An beiden Tagen ist der Eintritt für die Mitternachtstölter und deren Helfer kostenfrei.

Darüberhinaus wird der Veranstalter ISB einen Preis für die schönsten drei Kostüme ausloben. Da es üblich ist, hierbei das Publikum einzubeziehen und es viel Publikum geben wird, sollten Eure Pferde wirklich unerschrocken sein.

Es besteht auch bei diesem Wettbewerb Helmpflicht. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter Angabe des Namens, des Vereins, des Pferdenamens und des Alters bis zum 10. Februar bei Heike Mertens  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftung:

Die Reiter und Pferde haften uneingeschränkt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Alle Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert sein, aus einem gesunden Bestand kommen und über einen ausreichenden Impfschutz, gemäß IPO/FIPO 2009, verfügen.

Die Veranstalter (ISB)/Ausrichter/Richter schließen jede Haftung - soweit gesetzlich zulässig - aus. Die Reiter und Pferdebesitzer haften uneingeschränkt nach § 833 BGB. Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Reiter, Besitzer Tierhüter i.S.d § 831 BGB Eine schriftliche Einverständniserklärung und ein expliziter Haftungsausschluss (Unterschrift unter der Nennung ist nicht ausreichend) der Eltern von nicht volljährigen Reitern ist zwingend erforderlich und wird nach Eingang der Nennung als Formular übersandt.