Begehung der Anlage in Karlshorst

Am Dienstag Abend trafen sich einige Mitglieder des Vorstandes mit Bernhard Fliß und Thomas Hartl auf dem WM-Gelände in Berlin Karlshorst, um Details für das Quali-Turnier am 1.7.2012 zu besprechen. 

 

Die Ovalbahn, auf der auch die WM stattfinden wird, liegt schon fertig im Innenraum der Trabrennbahn, die diese aber mit 1200m Länge und 25m Breite wie eine sehr kleine Schwester aussehen lässt.

Viele Pferde hat die Bahn noch nicht gesehen und so freuen wir uns, dass wir mit unserem Vereinsturnier quasi die erste Turniereinweihung vornehmen, bevor Ende Juli dann die große Deutsche Jugendmeisterschaft folgt.

 

Die Bahn hat Charme, aber man würde im jetzigen Zustand sicher nicht mal erahnen, dass hier in einem Jahr ein internationales Turnier stattfinden wird.

Im Moment fehlt auch noch jegliche Umzäunung der Bahn, weshalb wir dann mit Litze und Stäben anrücken werden.

 

So haben wir noch jede Menge Platz für die Paddocks, die aber wegen einer größeren Feier am Vortag wirklich erst am Sonntag errichtet werden können.

Das Training der Trabrennpferde soll abgesagt werden und so kann dann auch die Bahn zum Warmreiten mit genutzt werden.