Ausschreibung OSI Karlshorst & LVM 2018

Die Ausschreibung für unser Turnier findet Ihr hier: 

Ausschreibung

 

Die Online-Nennung ist hier möglich: 

 

Link: http://www.ipzv.de/llzr/service/nennung01.cfm

 

Hier findet Ihr die Signalreitaufgabe.

 

Fragen zur Ausschreibung, zu den Prüfungsanforderungen, zum Drum-herum und zur online-Nennung jederzeit gern an Sportwartin Sonja Stenzel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)!

 

Für freuen uns auf Euch! 

4. OSI Karlshorst & LVM 2018

Offenes Sportturnier für Islandpferde auf der WM-Bahn 2013/2019

Bald ist es wieder so weit - das Berliner Islandpferdetreffen geht in die vierte Runde! 

In 2018 werden die Berliner Islandpferde Freunde nach 2015 wieder die Landesverbandsmeisterschaft ausrichten. Außerdem können wieder World-Ranking Punkte gesammelt werden. 

Es wird die üblichen Sportprüfungen für alle Klassen geben, viele Nebenplatzprüfungen für jeden Geschmack und Futurity-Prüfungen für 5- und 6-jährige Pferde. Noch nehmen wir Vorschläge für die Ausschreibung an...

Am Samstag Abend wollen wir gemeinsam Essen&Feiern und die alte Tradition des Reiterballs auch in Karlshorst wieder aufleben lassen! :-) 

Bitte beachtet, dass das ein verlängertes Wochenende mit einem schulfreien Freitag ist – also dort keinen Urlaub einplanen, sondern auf dem Turnier im Herzen Berlins mitreiten!

Wie immer gilt: das Orga-Team, bestehend aus den vier ehrenamtlichen Islandpferdefreunden Sonja, Stefan, Anna und Deike, freut sich über JEDE Form der Unterstützung.

Ausschreibung 2. Berliner Islandpferdetreffen

Die Ausschreibung für unser Turnier ist online! Ausschreibung (PDF)

Unter www.ipzv.de könnt Ihr online für das Turnier nennen. 

ACHTUNG Reiter der Kinderklasse KL: die Reiterprüfung K.D6 lässt sich aus technischen Gründen leider nicht online nennen, bitte schreibt einfach eine Mail mit Eurer Nennung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! Falls Ihr schon genannt habt und diese Prüfung noch nennen wollt, könnt Ihr dies bis Donnerstag 28.04. tun (natürlich ohne doppelte Nenngebühr:)

 

Erläuterung zur Ausschreibung:

- auf unserem Turnier gibt es IPO-Prüfungen in folgenden Klassen: Sport/Erwachsene (S), Youngster (Y), Junioren (H), Jugend (J) und Kinder (K)

- wer eine solche IPO-Prüfung reiten möchte, muss im Nennungssystem des IPZV registriert sein (Pferd und Reiter). Die Registrierung ist einfach hier möglich.

- außerdem gibt es einige Hestadagar-Prüfungen (Freizeitreiter Prüfungen), bei denen neben dem Absolvieren der Aufgaben auch noch Harmonie bewertet wird. Diese Prüfungen sind an dem X zu erkennen (Prüfungen Nr. 51-56). Diese Prüfungen können genau wie IPO Prüfungen online genannt werden.

- wer KEINE Registrierung hat und NUR Hestadagar-Prüfungen reiten möchte, kann dies auf dem speziellen Hestadagar-Nennformular per Post tun. Das Formular gibt es hier. Das Formular bitte an die Adresse aus der Ausschreibung senden und das Geld überweisen. Per Hestadagar-Formular nennen bitte nur Reiter/Pferde, die KEINE Registrierung haben. Alle anderen nennen bitte online, auch wenn sie ausschließlich Hestadagar-Prüfungen reiten!!!

- Fragen zu den Nennungen, welche Prüfung man reiten kann/muss usw. gern an Sonja Stenzel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Erläuterung zu den Leistungsklassen (LK):

Es wird unterschieden zwischen "Sportprüfungen" mit den Leistungsklassen 1-7 und den leichteren Prüfungen mit den Leistungsklassen A-G. 1 bzw. A ist die höchste Klasse, LK 7 bzw. G die unterste Klasse oder Einsteigerklasse. 

Die Klassen LKA-G sind angelehnt an die frühere Freizeitklasse. Die "leichten" Prüfungen T5-T8 und V3-V6 gibt es nur noch in LKA-G. LK 1-7 gibt es hier nicht. Ziel ist es u.a., Freizeitreiter und Anfänger vor "zu guten" Reitern zu schützen; umgekehrt ist es nun nicht mehr möglich, sich über eine leichte Prüfung für die LK1 zu qualifizieren. Hier gab es in der Vergangenheit unschöne Bilder, wenn ein Reiter sich über die T7 für den Töltpreis qualifiziert hatte, womit das Pferd dann allerdings stark überfordert war. Wer sich jetzt für T1 oder T2 qualifizieren möchte, kann dies nur noch über T3 oder T4 tun. 

Reiter, die "ausgesiegt" haben, d.h. zweimal die Noten für die höhere Klasse erritten haben, sind in den niedrigeren Klassen nicht mehr startberechtigt.

Ist eine Prüfung z.B. für LK A-G ausgeschrieben, darf jeder diese Prüfung reiten, da alle Klassen erfasst sind. Ist eine Prüfung z.B. als SC.T7 LK C-G ausgeschrieben, dürfen nur Reiter mit Noten unter 6 starten. 

Man ist allerdings nicht verpflichtet, in der untersten Klasse zu starten, wenn man z.B. mit einem jungen Pferd noch kein Turnier geritten ist! Schätzt man sein Pferd als gut ein (z.B. über 5,4), sollte man sofort SC.T7 oder SC.V5 reiten.

Beispiel

Die Prüfungsbezeichnung "SE.T7 LK E-G" bedeutet:

S = Erwachsene (ab 22 Jahren im laufenden Kalenderjahr)

E = ab Leistungsklasse E 

T7 = Töltprüfung T7 (Aufgaben erläutert in der FIPO)

E-G = Leistungsklassen E, F, G, d.h. mit Noten unter 5,4 oder ohne Turnierstart der Pferd-Reiter-Kombination

 

Welche Noten zu welcher Leistungsklasse gehören, wird in der "IPO 2016 –Teil A I: Allgemeine Bestimmungen / Nationale Bestimmungen" ab S. 4 erklärt! 

 

 

 

Ausschreibung 3. Berliner Islandpferdetreffen

Die Ausschreibung für unser Sport- und Freizeitturnier ist online!


In diesem Jahr bestehen sowohl für Ovalbahn-Reiter als auch für Liebhaber von Nebenplatzprüfungen besonders viele Teilnahmemöglichkeiten. Auf der Ovalbahn gibt es alle üblichen Prüfungen, einschließlich T6 (die "leichte" T4), die meisten Prüfungen sind nochmals unterteilt in verschiedene Leistungsklassen. So ist z.B. auch die Passprüfung in zwei Gruppen eingeteilt: einmal alle Reiter mit LK 1-7 und einmal alle Reiter mit LK 4-7 (Noten unter 5,5).

Neu ist die Pilotprüfung Fünfgang F3, die genauso geritten wird wie die normale Fünfgangprüfung, nur dass die Leitgedanken für die Notengebung im Pass etwas gelockert sind. Hoffentlich ermuntert diese Änderung viele (Freizeit-)Reiter, es auch mal mit der "Königsdisziplin" der Islandpferde zu versuchen! 

Erstmals dabei sind die "offizielle" Springprüfung SP1 sowie die etwas leichtere Prüfung "Reiten im leichten Sitz" für die Reiter der Kinderklasse. Es gibt außerdem Gehorsam A, B und C sowie Gehorsam Kür. 

Auf vielfachen Wunsch gibt es in diesem Jahr einen Mannschafts-Mehrgang "best of 5", bei dem vier Reiter je eine Gangart vorstellen (es werden pro Mannschaft maximal vier Gänge gezeigt). 

Für Erheiterung wird hoffentlich unsere neue Prüfung "X.DIXI" sorgen: zwei Reiter reiten eine Runde auf Zeit und müssen dabei einen Streichen Toilettenpapier zwischen sich halten, der nicht reißen darf :-)  

Bekannt und bewährt sind wieder dabei das Fahnenrennen (mit neuen Fahnen), das Galopprennen, Triathlon und natürlich Trail. 

Nicht fehlen dürfen die Futurity Wettbewerbe für 5- und 6-jährige Pferde. Hier gibt es immer besonders schöne Vorstellungen, die von einem Richter kommentiert werden und so für die Zuschauer besonders interessant sind.

Fragen zur Ausschreibung, zum Leistungsklassesystem, zum Nennen etc. nimmt gern unsers Sportwartin und Turnierleitung Sonja Stenzel entgegen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sie berät auch gern bei der Auswahl der richtigen Prüfungen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!  

 

 

OSI Karlshorst – 2. Berliner Islandpferdetreffen

Mal wieder heißt es: SAVE THE DATE!

Nachdem die Erstauflage des OSI Karlshorst (LVM 2015) viel Anklang gefunden hat, hoffen wir, dass auch das 2. Berliner Islandpferdetreffen vom 6.-8. Mai 2016 wieder viele Zuschauer, Helfer und Teilnehmer anlocken wird! Auf vielfachen Wunsch werden die leichten Prüfungen für Jugendliche und Junioren wieder getrennt ausgeschrieben. Außerdem wird es einige Hestadagar/Freizeit-Prüfungen geben, damit möglichst für alle Berlin-Brandenburger Islandpferdereiter etwas dabei ist. Samstag Abend wollen wir einen Mitternachtstölt veranstalten, oder etwas vergleichbares, Ideen sind willkommen... 

Liebe Mitglieder, wir haben uns dazu entschlossen, das Turnier als Vereinsmeisterschaft der Berliner Islandpferde Freunde

auszuschreiben - also hoffen wir auf rege Teilnahme aus den eigenen Reihen! 

In diesem Jahr werden wir bei genügend Teilnehmern bereits am Freitag Nachmittag starten.  Bitte beachtet, dass das ein verlängertes Wochenende (Himmelfahrt) mit einem schulfreien Freitag ist – also dort keinen Urlaub einplanen, sondern auf dem Turnier im Herzen Berlins mitreiten :-)

Aktuelle Infos gibt es übrigens auf der Facebook-Veranstaltungsseite - schaut mal rein!